Vita

Text:

Philipp Matthias Kaufmann (*1970) stammt aus einer Musikerfamilie und hat sein Musikstudium mit dem Hauptfach Cello an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf absolviert. Anschließend spielte er in verschiedenen Orchestern und arbeitete als Cello-Lehrer und Orchesterleiter an Schulen und Musikschulen. Zeitgleich beschäftigte er sich autodidaktisch mit Arrangement, Komposition und Dirigieren. Durch die wachsende Zahl an Bearbeitungs- und Kompositions-Aufträgen konnte er sich schließlich selbstständig machen.
Als Cellist spielt er in diversen Formationen von Klassik über Pop und Jazz bis hin zu frei improvisierter Musik live und im Studio.
Als Arrangeur und Komponist schreibt er z.B. für das Gürzenich-Orchester Köln, das WDR-Sinfonieorchester, die Tonhalle Düsseldorf, das Theater Duisburg oder das Scharoun-Ensemble der Berliner Philharmoniker. Außerdem entwickelt er Stücke für den Gebrauch an Schulen und Musikschulen oder schreibt für besondere Besetzungen wie Zupforchester oder Tangoquartett…
Verschiedene seiner Arrangements und Kompositionen sind z.B. bei Breitkopf und Härtel erschienen.

 

Tabellarisch:

  • 1970: als drittes Kind einer Musikerfamilie in Aachen geboren

Ausbildung

  • 1975: erster Klavierunterricht
  • 1978: erster Cellounterricht
  • seit 1987: autodidaktische Beschäftigung mit Arrangement, Komposition und Dirigieren
  • 1990: Abitur, anschließend Zivildienst
  • 1992 – 2000: Musikstudium an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf (Hauptfach Violoncello); während des Studiums Praktikum und Aushilfe im Gürzenich Orchester Köln, Mitglied im Folkwang-Kammerorchester Essen

Beruf

  • 1996 – 2009: Cellolehrer und Orchesterleiter an der Musikschule Hilden
  • 1996 – 2006: Dirigent des Sinfonie-Orchesters Niederberg, Velbert
  • 2004 – 2009: Orchester-Unterricht von „Talentförderklassen“ (Kooperationsprojekt zwischen Musikschule und Gymnasium in Hilden)
  • seit 2009: freischaffender Musiker, Arrangeur und Komponist

Besondere Projekte

  • Entwicklung/Komposition musikalischer Geschichten zur Aufführung durch singende oder instrumental musizierende Grundschulklassen, begleitet von Profiorchestern (z.B. für „Singen mit Klasse“ und „KiRaKa musiziert“ in Köln und für die „Singpause“ in Düsseldorf)
  • Komponist und Musiker im Theater und Kindertheater

Interessen und Fähigkeiten

Ich spiele, arrangiere und komponiere gerne stilübergreifend. Die Klassik ist zwar mein langjähriges Zuhause, ich interessiere mich aber auch für weitere musikalische Richtungen von Pop und Funk über Jazz bis hin zur freien Improvisation.

Auftraggeber (Komposition & Arrangement)

u.A.: Duisburger Philharmoniker, Gürzenich-Orchester Köln, Gürzenich-Kammerorchester, KölnMusik GmbH, Scharoun-Ensemble (Berliner Philharmoniker), Theater Bremen, Tonhalle Düsseldorf, WDR-Sinfonieorchester

Veröffentlichungen

Breitkopf und Härtel, Musikhaus Trekel, Verlag Hubertus Nogatz