für großes Orchester

Besetzung

3 Flöten (3. auch Piccolo)

2 Oboen

2 Klarinetten

2 Fagotte

4 Hörner

2 Trompeten

3 Posaunen

Tuba

Pauken

Percussion I – IV (4 Spieler)

Streicher

Beschreibung

In dieser Suite habe ich fünf charakteristische Kompositionen von Astor Piazzolla kombiniert und für sinfonische Besetzung orchestriert. Die Original-Vorlagen beinhalten teilweise genau ausgesetzte und teilweise sehr dürftige Notationen. Sie tauchen in dieser Kombination sonst nicht auf. Hier und da habe ich Stimmen ergänzt oder Teile, in denen im Original improvisiert wird, ausgeschmückt. Jede Instrumentengruppe des Orchesters übernimmt mal die Führung. Ich wollte einem sinfonischen Orchester die Möglichkeit geben, echten Tango nachzuempfinden, ohne dabei in die üblichen Klischees abzurutschen.

 

Five Symphonic Tangos:

I.     Fuga y Misterio (1973) Klick zum Original

II.   Chiquilin de Bachin (1968) Klick zum Original

III.  Revirado (1963) Klick zum Original

IV.  Despertar (aus “Five Tango Sensations”, 1989) Klick zum Original

V.    Libertango (1973) Klick zum Original

 

Dauer: ca. 25:00 Min.

Diese Arrangements sind auch für semiprofessionelle Orchester, sowie Laien- und Jugendorchester geeignet.

Material

Demo-Material erhältlich auf Anfrage
Partitur zur Ansicht

Notenmaterial erhältlich auf Anfrage
Leihweise: Partitur und Einzelstimmen (Streicher: 6/6/5/5/4)

Aufführungen/Auftritte: